Christine Anna Kunzelmann - Osteopathin

Über mich - mein therapeutischer Werdegang

Ich wurde 1961 im fränkischen Bayern geboren. Nach meiner erfolgreichen Ausbildung zur Masseurin und medizinischen Bademeisterin führte mich mein Weg an den Bodensee. Nach mehrjähriger Tätigkeit in einer neurologischen Rehaklinik war ich als Dozentin in verschiedenen Physiotherapieschulen tätig. 1988 eröffnete ich meine Praxis in Tuttlingen, die ich zunächst als Masseurin und ab 1996 als Physiotherapeutin führte.

Auf der Suche nach neuen Wegen in der Behandlung wurde mein Interesse für die Osteopathie geweckt. Je mehr ich darüber erfuhr, desto größer wurde meine Faszination für die Osteopathie. 2002 begann ich die fünfjährige, berufsbegleitende Ausbildung der Osteopathie am Institut für angewandte Osteophatie, welche ich 2007 erfolgreich abschließen konnte. Im Jahr 2008 absolvierte ich erfolgreich die Prüfung zur Heilpraktikerin und fokussierte meine Tätigkeit auf die Osteopathie.

Die Liebe zum Bodensee hat mich nie ganz losgelassen, so dass ich 2012 eine weitere Fachpraxis für Osteopathie in Überlingen eröffnete.

2013 übergab ich meinem langjährigen Mitarbeiter Johann Lust meine Praxis für Physiotherapie in Tuttlingen und therapiere seither an zwei Tagen osteopathisch in dieser Praxis.

Nach weiteren Ausbildungen in der Kinderosteopathie und Osteopathie in der Gynäkologie erweiterte sich mein Tätigkeitsbereich auf Schwangere, Säuglinge und Kinder sowie allgemeine gynäkologische Beschwerdebilder.

Ausbildungen

  • 1981 Masseurin und med. Bademeisterin
  • 1982 Lymphdrainagetherapeutin
  • 1992 Manualtherapeutin
  • 1996 Physiotherapeutin
  • 2002 bis 2007 berufsbegleitende Ausbildung in Osteopathie mit erfolgreichem Abschluss nach BAO am Institut für angewandte Osteopathie (IFAO).
  • 2008 Erwerb der Heilpraktikererlaubnis (Geprüft vom Regierungspräsidium Freiburg)
  • 2014 bis 2016 Ausbildung in Kinderosteopathie an der Osteopathie Akademie München

Weiterbildungen

  • Osteopathie in der Gynäkologie u.a. mit den Themen: Zyklusprobleme, Dysmenorrhoe und Pelvipathie
  • Osteopathie in der Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung
  • Das Kind in der Osteopathie Teil I und II
  • Manuelle Techniken bei Bandscheibenproblematik
  • Wirbelsäulenmanipulationen - minimale Hebeltechnik (sanfte Chiropraktik)
  • Fasziendistorsionsmodell nach TYPALDOS Kompaktkurs

Ergänzende Weiterbildungen

  • Seit 2013 "Homöopathie für Mutter und Kind" – Ausbildung der Bahnhof-Apotheke Kempten
  • "Homöopathie in den Wechseljahren"
  • "Hypnosystemische Kommunikation" nach Milton H. Erickson